• Unsere Pauschalen

  • Einfach mal entspannen

    • 2 Übernachtungen inkl. Frühstück
    • 1 Flasche Piccolo zur Begrüßung
    • 1 Tageskarte für die Avenida Therme incl. Saunawelt
    • 1 Rhassoul-Bad, Ritual aus 1001 Nacht im Wellnessbereich der Avenida Therme

    ab 99,00 Euro p.P


    » Lesen Sie mehr

Unsere Preise

Ab sofort NEU: Ilmtal-Bonus-Card kostenfrei!


 

7 Doppelzimmer und
2 Zweibettzimmer mit Dusche / WC, Telefon, TV,
teilweise Balkon, inkl. Frühstück

68,00 / 72,00 €

 

1 Doppelzimmer mit Dusche / WC, TV,
Telefon, Balkon, inkl. Frühstück

78,00 €

 

Einzelbelegung im Doppelzimmer

44,00 / 46,00 €

 

Aufbettung incl. Frühstück

16,00 €

 

Kinderbett / pro Aufenthalt

12,00 €

 

Telefoneinheit

0,20 €

 

Kurzreiseaufschlag 1 Übernachtung pro Person

3,00 €

 

Preisnachlass ab 5 Übernachtungen / Person

3,00 €

 

Sauna ab 2 Personen

20,00 €

 

Jede weitere Person

4,00 €

 

Bademantel / pro Aufenthalt

5,00 €

 

Halbpension pro Person / Tag (auf Anfrage)

12,00 €

 

Fahrrad/Tag

5,00 €

 
 
Im Zeitraum von 23.04. bis 28.10.2018 und im Dezember gilt an Wochenenden und Feiertage ein Mindestaufenthalt von 2 Übernachtungen.
 

Rechte und Pflichten aus dem Gastaufnahmevertrag

Wie immer im Geschäftsleben geht es auch bei einer Zimmerreservierung nicht ohne rechtliche Regelungen. Eine vom Gast vorgenommene und vom Beherbergungsbetrieb akzeptierte Zimmerreservierung begründet zwischen beiden Partnern ein Vertragsverhältnis - den Gastaufnahmevertrag. Wie alle Verträge kann auch der Gastaufnahmevertrag nur mit Einverständnis beider Parteien gelöst werden.
Im Einzelnen ergeben sich aus ihm folgende Rechte und Pflichten:

  • 1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer mündlich oder schriftlich bestellt und zugesagt worden ist.
  • 2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages.
  • 3. Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers dem Gast Schadensersatz zu leisten.
  • 4. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten Preis zu zahlen, abzüglich der vom Gastwirt ersparten Aufwendungen in Höhe von 20%.
  • 5. a) Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.
  • 5. b) Bis zur anderweitigen Vergabe des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 4 errechneten Betrag zu zahlen.
  • 6. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.